Archive

Meta

Seiten

Vogelfutter selbst machen

Vogelfutter selbst machen

8. Dezember 2020 in Garten

Selbstgemachtes Vogelfutter sieht nicht nur hübsch aus, sondern ist für die Vögel auch ganz besonders gesund. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr Vogefutter selbst machen könnt.

Dazu benötigt Ihr:

  • Kokosfett
  • Vogelfutter
  • Haferflocken
  • Ausstechförmchen
  • Alufolie
  • Zahnstocher
  • Kordel
  • Schere
Vogelfutter selber machen
Foto: Florapress

Vogelfutter selbst machen: So geht´s

  1. Die Ausstechförmchen von unten gut mit Alufolie umwickeln, damit das Fett nicht direkt rausfliesen kann.
  2. Das Kokosfett im Topf schmelzen.
  3. Vogelfutter und Haferflocken zum Fett geben (vorher aber leicht abkühlen lassen). Nur nicht zu lange warten, sonst ist es zu fest. Nutzt ruhig viel Vogelfutter, damit die Anhänger auch einen gewissen Halt bekommen.
  4. Die Vogelfuttermischung wieder etwas fester werden lassen, bevor Ihr es in die Ausstechform gießt. Auch hier gilt: Nur nicht zu lange warten, sonst könnt Ihr es nicht mehr reingießen.
  5. Mit dem Zahnstocher ein Loch stechen, damit Ihr die Förmchen auch schön an einen Baum hängen könnt.
  6. Am besten lasst Ihr Eure kleinen Kunstwerke einen Tag trocknen, so seid Ihr sicher, dass sie gut durchgetrocknet und ausgehärtet sind.
  7. Jetzt könnt Ihr einen Faden durchziehen und an einen Baum hängen.

Vor Allem mit Kindern macht es großen Spaß, Vogelfutter selbst zu machen. Wir wünschen Euch viel Freude dabei.

Schöne Ausstechförmchen, zum Beispiel auch große Sterne, bekommt Ihr bei Fackelmann.

Das könnte Euch auch interessieren:

Vogelfutter selbst machen

Das könnte Euch auch interessieren:

Das sind wir.

Dein Team vom Raum für das wahre Glück. Erfahre mehr...

Folge uns

Letzte Beiträge

Kern-Haus

Bauhaus Anteo von Kern-Haus
×