Archive

Meta

Seiten

Wäscheschacht mit Holz-Platte

Wäscheschacht einbauen – Hilfe im Haushalt

29. Januar 2021 in Wohnen, Badezimmer, Grundrisse

Die Wäsche ist ein Thema im Haushalt, welches wöchentlich anfällt und auch einiges an Zeit kostet. Daher ist es praktisch, wenn man sich mit einem Wäscheschacht eine Hilfe im Haushalt einbaut um die Wäsche schnell von der oberen Etage zur Waschmaschine zu befördern. Was man dabei im Grundriss beachten muss und wie so etwas aussehen kann, erfahrt Ihr bei uns.

Grundrissplanung für den Wäscheschacht

Wenn dreckige Wäsche anfällt, passiert dies meist im Badezimmer oder im Ankleidezimmer und die Waschmaschine steht oft im Hauswirtschaftsraum.

Wer also einen Wäscheschacht einbauen möchte, der muss das schon ganz am Anfang der Hausplanung bedenken, denn so ist es möglich das Badezimmer oder das Ankleidezimmer direkt über dem Hauswirtschaftsraum zu planen um einen direkten Weg für die Wäsche möglich zu machen.

Grundriss Kern-Haus Allea Dachgeschoss

Hier seht Ihr z.B. den Grundriss von Kern-Haus Allea. Im Grundriss integriert ist ein Wäscheschacht im Ankleidezimmer im Dachgeschoss. Neben den Kleiderschränken findet der Abwurf hier bequem Platz und befördert die Wäsche eine Etage tiefer in den HWR. Hier kann man einen Wäschekorb unter der Öffnung aufstellen um die Wäsche dort zu sammeln.

Grundriss Kern-Haus Allea Erdgeschoss

Wie baut man einen Wäscheschacht ein?

Zunächst ist es wichtig, dass ihr einen Deckenauslass einplant, wo später das Rohr des Wäscheschachtes Platz findet. Dabei solltet Ihr eine Aussparung von etwa 40 x 40 cm planen. Als späteren Wäscheschacht könnt Ihr ein KG-Rohr von 25 – 40 cm Breite nutzen (je nachdem wie viel Platz Ihr habt).

Nachdem das Rohr in der Decke betoniert wurde, habt Ihr die Möglichkeit den Schacht mit Rigips-Platten zu verkleiden. In der Gestaltung habt Ihr anschließend viele Möglichkeiten. Ihr könnt den Schacht mit Fliesen verkleiden, spachteln und anstreichen oder, oder, oder.

Hier seht Ihr, wie sich der Wäscheschacht in das Gesamtbild des Bades einpasst. Als optischer Hingucker wurde dabei eine massive Eichenholzplatte mit einer Klappe aufgesetzt. Durch einen kleinen Griff ist die Klappe zu öffnen und die Wäsche gelangt bequem zur Waschmaschine.

Wäscheschacht mit Holz-Platte

Bei dieser Variante findet man die Öffnung nicht oben am Wäscheschacht, sondern seitlich. So kann der Wäscheschacht auch noch schön dekoriert werden. Als Abdeckung ist hier eine runde Edelstahlplatte geplant.

Wäscheschacht im Rohbau

Der Gestaltung ist hier eigentlich keine Grenze gesetzt. Ihr könnt z.B. auch den Wäscheschacht in einem Schrank verschwinden lassen.

Wie fängt man die Wäsche im Hauswirtschaftsraum am besten auf?

Bequem gelangt die Wäsche durch den gebauten Wäscheschacht in den Hauswirtschaftsraum. Doch auch hier benötigt man eine Lösung um nicht einen Wäscheberg auf dem Boden zu haben. Dafür könnt Ihr einen normalen Wäschekorb unter die Öffnung stellen oder aber einen geeigneten Wäschebehälter.

Wäschetrennung mit drei Parteien
.

Ergänzend dazu ist es super praktisch einen dreiteiligen Wäschetrenner im Hauswirtschaftsraum zu platzieren. Denn gerade, weil man im Wäscheschacht so schnell Wäsche nach unten befördern kann, gelangen viele Einzelteile in den HWR, für die es sich nicht lohnt eine Waschmaschine laufen zu lassen. So sammelt Ihr die Wösche, bis genügend zusammen gekommen ist.

So macht Wäsche waschen gleich etwas mehr Spaß!

Das sind wir.

Das sind wir.

Dein Team vom Raum für das wahre Glück. Erfahre mehr...

Folge uns

Letzte Beiträge

Kern-Haus

Bauhaus Anteo von Kern-Haus
×